Welche Fähigkeiten benötige ich, um in Zukunft beruflich erfolgreich zu sein?

Welche Fähigkeiten benötige ich, um in Zukunft beruflich erfolgreich zu sein? In der VUKA-Welt mit Digitalisierung, künstlicher Intelligenz, Wertewandel und neuen Formen der Zusammenarbeit rangieren Soft Skills wie Emotionale Intelligenz, Resilienz und Konfliktfähigkeit ganz oben auf der Wunschliste der Zukunftsfähigkeiten. Sind es doch genau diese Fähigkeiten und deren alltägliche Anwendung, die den Erfolg und das Wohlbefinden von Persönlichkeiten, Teams und ganzen Organisationen bedingen und unseren zunehmend intelligenten digitalen Helfern wohl dauerhaft fehlen werden.

Wir unterstützen vor allem Führende und Menschen mit Gestaltungsanspruch dabei, diese Kompetenzen zu entwickeln, um damit zukunftsfähige Kulturen in Teams und Organisationen zu schaffen und so das Potenzial von Diversität ausschöpfen, Krisen gelassen zu meistern und Veränderungen innovativ voranzutreiben.

Wenn neue Technologien Routine-Aufgaben übernehmen, dann gewinnen Eigenwahrnehmung, Selbststeuerung, Empathie und Beziehungsgestaltung an Bedeutung – alles Fähigkeiten, die zu Emotionaler Intelligenz zählen. Wir werben seit über 20 Jahren für und unterstützen unsere Kunden bei der Integration von Emotionaler Intelligenz in ihre Weiterbildungsstrategie, vor allem in die Entwicklung ihrer Führenden. Sich ganz persönlich damit auseinanderzusetzen, mit welchem Selbstverständnis man der Führungs-Verantwortung begegnet, sowie sich intensiv mit den eigenen Werten und Emotionen, Überzeugungen und Verhaltensvorlieben zu beschäftigen ist in unserer Arbeit mit Führenden eine wesentliche Basis, um einen authentischen und souveränen Zugang zum Führen zu erlangen. Auf Basis dieser Haltung destillieren wir dann aus Philosophie, Psychologie und Naturwissenschaften nicht nur bisweilen unbequemen Konsequenzen zum Einsatz von Emotionen und zum Umgang mit ihnen, sondern bieten auch konkrete und praktische Anleitungen dazu in Kommunikation und Moderation.

Zuversichtliche Denk- und Verhaltensweisen im Umgang mit Veränderung, Unsicherheit und Risiko sind Grundvoraussetzung, um in der VUKA-Welt zu bestehen – als Individuum, als Team, als Organisation. Das haben viele Unternehmen teils schmerzhaft aus der Corona-Krise gelernt. Wir unterstützen Unternehmen und Führende dabei, ihren Resilienz-Muskel zu trainieren, um ihre Innovations- und Transformationsfähigkeit zu stärken. Unser Fokus gilt dabei nicht nur der Ausbildung individueller Resilienz, die über unterschiedliche Formate inzwischen oft allen Beschäftigten eines Unternehmens angeboten wird. Wir halten es für nachhaltig und effizient, Resilienz als ein ganzheitliches Konzept zu verstehen, bei dem alle Faktoren wie ein Puzzle ineinandergreifen. Dazu gehört eben auch die Fähigkeit von Führenden, die Resilienz ihres Teams zu stärken und die Fähigkeit von Organisationen, systemische Resilienz gezielt fördern. Hier gilt es eine entsprechende Unternehmenskultur zu pflegen sowie Vorausschauprozesse zu stärken und experimentelles Lernen zu fördern. Wenn Sie Resilienz ganzheitlich verstehen und in Ihr Unternehmen integrieren, dann verfügen Sie über einen wesentlichen Schlüssel für Wachstum und Erfolg in einer ungewissen wirtschaftlichen Zukunft.

Wenn Sie Diversität nutzen und Synergien schaffen wollen, wenn Veränderungen in Ihrem Unternehmen nicht nur angezettelt, sondern auch nachhaltig umgesetzt werden sollen, dann müssen Räume für Teilhabe, Mitbestimmung und Mitgestaltung geöffnet werden. Der Gewinn sind wachsende Selbstverantwortung und Identifikation. Wir trainieren und beraten Führende, um diese Räume an allen Stellen im Transformationsprozess öffnen zu können. Dabei kann es um so unterschiedliche Anliegen gehen wie die Gestaltung eines Vorausschauprozesses, das Finden des gemeinsamen Purpose, die Entwicklung eines Prototyps, die Reflexion und Veränderung der internen Fehlerkultur oder die Verteilung, Umsetzung und Auswertung von Maßnahmen.

Mehr als 60% ihrer Arbeitszeit verbringen Führende mit Konflikten. Die Schäden, die eskalierende Konflikte in Unternehmen, Abteilungen und Teams verursachen, sind immens. Mediationskompetenz spielt bei uns deshalb eine wichtige Rolle …

  • in der Entwicklung von Führenden – überdurchschnittliche Mediationskompetenz ist aus unserer Sicht eine erfolgskritische Anforderung an jede Führungskraft unabhängig von Hierarchieebene und Funktion.
  • im Sparring für Führende – wenn es darum geht, eine konfliktäre Situation zu analysieren, in eine gelingende selbständige Konfliktlösung einzusteigen oder tragfähige Wege zu finden, andere Konfliktbeteiligte zu einer Mediation zu bewegen.

Unbewusste, früh gelernte emotionale Muster sind oft hinderlich für Glück und Erfolg. Diese überhaupt erst wahrzunehmen, geht leichter mit einem externen Berater. Und sie zu verändern ist manchmal schwer. Dabei sind Soufflage und Generalprobe mit einem wohlwollenden Sparringspartner einfach unschlagbar. Nutzen Sie unser Sparring individuelle und situativ, gerne in unserem Coachingraum in München oder in einem virtuellen Meetingraum Ihrer Wahl.

Als ein Sparring mit Vernetzungs- und Transfer-Effekt erleben wir die Kollegiale Beratung. Wir initiieren diesen gewinnbringenden Brauch für die selbständige Weiterentwicklung gern bei Führenden der gleichen Organisation. Nebenbei lässt sich hier die effiziente Moderation von Herausforderungen und deren Lösungen aus der Gruppe trainieren. Mit der Supervision von aktuellen Fallbeispielen aus der Führungs-Praxis verbinden wir in regelmäßigen Abständen teils über Jahre hinweg immer wieder neuen oder vertiefenden Input zu bereits behandelten Themen.

Ihre Ansprechpartnerin

Sabine Grüner

»Damit exquisite Dialoge zwischen Menschen entstehen, braucht es besondere Kommunikationsräume. Lasst sie mich für Euch öffnen und halten!«

Gerne können Sie mich auch telefonisch kontaktieren:

+49 (0) 89 46 13 75-12

Mehr über mich und meine Arbeitsweise finden Sie hier

Testimonials

Peter Storch
Peter Storch,
Geschäftsführer
VVS Vertriebsservice für Vermögensberatung GmbH
Frankfurt am Main

„Die Zusammenarbeit mit Sabine Grüner im Bereich der Team- und Führungskräfte-Entwicklung ist für unser Unternehmen außerordentlich wirksam und wertvoll.
Mit ihrer charmanten, erfrischenden und stringenten Herangehensweise berät sie uns perfekt beim Entwickeln unserer Firmenkultur zu mehr Menschlichkeit, Leistungsorientierung und Stärke.“

„Sabine begleitet mich sowohl beruflich als auch privat immer wieder als Coach. Sie stellt die richtigen Fragen und bringt die Dinge auf den Punkt. So hilft sie mir bei gewichtigen Entscheidungen mich zu ordnen und Klarheit zu gewinnen, um mit gutem Gefühl zu handeln. Auch wenn es um das richtige Wording in schwierigen Gesprächen oder um Konzeptideen für meine Team-Workshops geht, ich kann mir alles bei ihr holen. Ich bin einfach froh, sie als meine Lebensberaterin und Gedankenordnerin bei Bedarf an meiner Seite zu wissen.“

Julia Reis,
Projektmanagerin
VMware Inc.
München