Stefanie Indrejak

Stefanie Indrejak

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahrgang 1976
Training & Beratung

 

 

Persönliches Statement:

 

„Vertrieb und Führung ist Arbeit mit Menschen!  Dabei gilt es, die Emotionen, Werte und Motive meines Gegenübers zu erfragen und Einstellungen und Haltung zu erforschen. Wenn es mir gelingt, das Herz und den Bauch meines Gesprächspartners für mich zu gewinnen und ich die Kunst beherrsche, dies für meinen Gesprächspartner durch wertschätzende Kommunikation spürbar werden zu lassen, ist das die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

 

 

4 individuelle Fakten

 

1.

Immer mehr Menschen fragen nach dem Sinn ihrer Arbeit. Sie wissen zwar, warum sie arbeiten, sie leiden aber darunter, dass sie keine überzeugende Antwort mehr auf das Wozu ihrer Arbeit haben. Eine wertschätzende Unternehmenskultur sorgt für motivierte, gesunde Mitarbeiter und eine gute Arbeitgebermarke!  „Lasst uns Sinn stiften!“

 

2.

Meine eignen Erfahrungen und viele Jahre Führungskräftebegleitung und Personalentwicklung haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Ehrlich, humorvoll und immer auf der Suche nach Chancen und Möglichkeiten. Aus unzähligen Gesprächen mit Führungskräften und Mitarbeitern kenne ich die Herausforderungen, denen sich Führungskräfte und Vertriebler stellen müssen. Wir können so viel bewegen und in unserem Tun erfolgreich sein, wenn wir nur Mut haben und es einfach tun. Es ist alles eine Frage der eigenen Haltung und dem selbstbestimmten Umgang mit neuen Situationen. „Packen wir es an!“

 

3.

Ich bin der festen Überzeugung, dass jede Veränderung emotionale Komponenten mit sich bringt und eine gute, wertschätzende Kommunikation Vertrauen zwischen Menschen schafft. Gerade in Zeiten von immerwährenden Veränderungen wird es umso wichtiger, emotionaler, fokussierter und wirksam mit der vorhandenen Zeit umzugehen.  „Lasst uns über die wirklich wichtigen Dinge reden“!

 

4.

Bei mir hat Wirksamkeit in meinem Tun und Handeln den größten Stellenwert! Ich arbeite aktivierend und motivierend statt nur informierend. Erprobte Vorgehensweisen sorgen für aktives Lernen. Meine Vorgehensweisen fordern von den Teilnehmern gleichzeitig Selbstverantwortung und die Bereitschaft zu eigener Entwicklung. „Gesagt ist noch nicht gehört, gehört ist noch nicht verstanden, verstanden ist noch nicht einverstanden, einverstanden ist noch nicht getan, getan ist noch nicht beibehalten.” (Konrad Lorenz)

 

4 biografische Fakten:

 

  • Sparkassenfachwirtin
  • Erste Führungserfahrungen seit 2003 bis zur späteren Leitung im Filialbereich bis zu 20 Mitarbeitern
  • Referentin für Personal und Führungskräfteentwicklung und Trainerin im Bereich emotionale Intelligenz im Verkauf, Neukundengewinnung, Telefonakquise und Empfehlungsmarketing, Führung und Selbstmanagement
  • Branchenübergreifend freiberufliche Trainerin für Führung, Vertrieb und Selbstmanagement