Unsere Geschäftsgrundsätze und AGBs

Wir streben mit unseren Kunden eine Zusammenarbeit an, die von Vertrauen und gegenseitigem Respekt getragen ist und die für beide Seiten Erfolg verspricht.

 

Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden. Diese wählen uns genauso wie wir sie wählen. Wir treffen die Wahl, indem wir zu Beginn jeder Geschäftsbeziehung unsere Werte offenlegen und auf Kompatibilität mit den Unternehmenswerten unserer Kunden überprüfen.

 

Von diesen Werten lassen wir uns leiten

 

  • Wirksamkeit
  • Kompetenz
  • Emotionalität/ Leidenschaft
  • Wertschätzung
  • Tiefe

 

Damit können Sie rechnen, wenn Sie mit uns zu tun haben. Ausgehend von dem Ist-Zustand und der Zieldefinition unserer Kunden orientieren wir uns mit unseren Angeboten und mit unserer Vorgehensweise in Training und Beratung an diesen Werten.

 

So gehen wir vor

 

Im Umgang mit Auftraggebern, Führenden und Teilnehmern achten wir das Prinzip der Selbstverantwortung, speziell im Coaching verpflichten wir uns zur Vertraulichkeit.

 

Wenn es darum geht, Verhalten neu zu erlernen oder nachhaltig zu verändern, benötigt der Mensch überzeugende Modelle, vielfältige Experimentierfelder und qualifiziertes Feedback. Deshalb bieten und empfehlen wir bei entsprechenden Trainingsthemen ab einer Anzahl von 8 Teilnehmern 2 Trainer. Gerade unterschiedliche Teilnehmer haben dann die Wahl, sich für ihr persönliches Modell zu entscheiden. Daneben verdoppelt sich die Effizienz in den für den Transfer fundamentalen Übungssequenzen (Arbeit in Halbgruppen). Die ideale Gruppengröße für wirksames Training ist nach unserer Erfahrung eine Anzahl von 12 Teilnehmern. Im Sinne von Nachhaltigkeit und Organisationsentwicklung arbeiten wir dazu sehr gerne mit internen Trainern unserer Kunden zusammen.

 

In der Beratung, Mediation, Teamentwicklung und Begleitung von Großgruppen arbeiten wir grundsätzlich zu zweit. In diesen Feldern ist uns aus Erfahrung die Wahrnehmung dessen, was gerade passiert, mindestens genauso viel Einsatz wert wie die aktive Steuerung des Prozesses.

 

Bei der Geschäftsanbahnung werden Sie uns ganzheitlich und effizient erleben – wir wollen unsere gemeinsame Zeit gerne von der ersten Begegnung an möglichst sinnvoll und befriedigend nutzen. Insofern bieten wir Ihnen zur Geschäftsanbahnung gerne folgende Vorgehensweise an:

 

1. Kennenlernen:

Wir besuchen Sie und präsentieren uns, unsere Philosophie und Vorgehensweise, so dass Sie entscheiden können, ob sich eine Zusammenarbeit mit uns für Sie grundsätzlich vielversprechend anfühlt.

 

2. Auftragsklärung:

Wir betrachten Ihren Veränderungswunsch aus allen möglicherweise relevanten Perspektiven, beleuchten personale und organisationale Hintergründe und lokalisieren Brennpunkte und das genaue Ziel, um Ihnen auf dieser Basis ein maßgeschneidertes wirksames Angebot machen zu können.

 

3. Angebotserstellung

 

4. Angebotspräsentation:

Als Basis für Ihre Entscheidung zur konkreten Zusammenarbeit präsentieren wir Ihnen unser Begleitungsangebot, skizzieren unser Grobkonzept und erstellen eine entsprechende Kalkulation.

 

 

Preis und Leistung

 

Je nachdem, in welcher Funktion wir für Sie tätig werden, kommen unterschiedliche Preise zum Tragen:

 

    • Einzelberater/ -trainer     2.600,-
    • Berater-/ Trainerduo        4.200,-
    • Coach                                  1.900,-

 

Für Ist-Zustands-Analysen, Erstellung von Feinkonzepten und Kommunikationsdesigns im Rahmen organisationaler Begleitung werden entsprechend dem tatsächlichen Aufwand Beratertage in Rechnung gestellt.

 

Die Preise für Vorträge und Großgruppenveranstaltungen richten sich nach der Dauer, Anzahl der nötigen Berater, Gruppengröße und eventuell zusätzlichem Materialeinsatz.

 

Vorträge und Trainings erhalten Sie von Markus Hornung mit einem Aufschlag von 20% auch in englischer Sprache.

 

Alle Preise verstehen sich zuzüglich anfallender Fahrtkosten (0,50 Euro pro km), Unterbringung und Verpflegung sowie gültiger Mehrwertsteuer. Zur Berechnung der Fahrtkosten werden die tatsächlich gefahrenen Kilometer, höchstens jedoch die Entfernung nach München angesetzt.

 

Mit der konsequenten Umsetzung dieser Regelungen garantieren wir allen unseren Kunden die gleiche Leistung zum gleichen Preis.

 

 

Stornoregelung

 

Sofern wir vertraglich miteinander keine anderen Vereinbarungen getroffen haben, gelten folgende Stornoregelungen:

 

Bei Absage gebuchter Termine zwischen 12 – 4 Wochen vor dem verbindlich vereinbarten Termin berechnen wir ein Ausfallhonorar von 50% des vereinbarten Honorars, wenn wir die Termine nicht neu vergeben können. Bei Absage innerhalb von 4 Wochen vor dem verbindlich vereinbarten Termin berechnen wir ein Ausfallhonorar von 100 % des vereinbarten Honorars.

 

Die Kosten für bereits gebuchte und nicht stornierbare oder anderweitig verwendbare Flüge, Zugfahrten oder Mietwagen übernimmt in jedem Fall der absagende Kunde.