„Unsere Sprache in der Führung ist nebulös und ausweichend.“

Da Kommunikationsprozesse komplex sind, kann es zwischen Sender und Empfänger zu vielerlei Missverständnissen kommen.

 

 

Kommunikation ist für den Führungserfolg insofern bedeutsam, als dass sie einen großen Teil (ca. 80%) der täglichen Arbeit von Führungskräften ausmacht. Wer erfolgreich sein will, muss klare Botschaften senden und sensibel auf verbale sowie nonverbale Signale seines Gegenübers reagieren. Emotionen spielen dabei eine entscheidende Rolle – sowohl im Ausdruck als auch in der Wahrnehmung.

 

 

Studien über den Zusammenhang zwischen Emotionaler Intelligenz und Führungserfolg legen nahe, dass emotional intelligentere Führungskräfte weniger Kommunikation benötigen, weil sie weniger Missverständnisse auslösen oder diese schnell erkennen und bereinigen. So steht ihnen mehr Zeit für andere Aufgaben zur Verfügung. Diese Ergebnisse passen zu anderen Befunden, die zeigen, dass emotional intelligentere Führungskräfte effektiver agieren und zufriedenere Mitarbeiter haben.

 

 

Unsere in mehr als 15 Jahren gesammelten Erfahrungen in der Begleitung und Entwicklung von Führungskräften bestätigen diese Zusammenhänge. Insofern ist das Training Emotionaler Intelligenz, des bewussten und intelligenten Umgangs mit Emotionen und Werten, bei EQ Dynamics nicht verhandelbarer Bestandteil jeglicher Entwicklungsprogramme für Führungskräfte.

 

 

Ihr Nutzen: Klarheit, Verbindlichkeit und Berechenbarkeit in der Führung – und damit höhere Leistung Ihrer Mitarbeiter.